Chance für zwei Täler

Die Idee einer skitechnischen Verbindung unserer Skigebiete reicht zurück bis zur Geburtsstunde der Pitztaler Gletscherbahnen. Schon zu Beginn der Achtzigerjahre war die Nähe der benachbarten Pisten und Liftanlagen offensichtlich. Sie sind mit freiem Auge gut ersichtlich. Nur ein Bergrücken trennt sie. Es liegt auf der Hand, aus einer guten Nachbarschaft etwas Gemeinsames, etwas Verbindendes zu schaffen.

Die Verbindung von Pitztaler und Ötztaler Gletscher würde gleich zwei Tälern eine nachhaltige Absicherung ihrer Existenzgrundlagen ermöglichen. Die Menschen im Pitztal und im Ötztal leben großteils vom Tourismus. Für das Pitztal wäre ein gemeinsames Skigebiet der denkbar stärkste regionalwirtschaftliche Impuls. Abwanderung, hohe Arbeitslosigkeit und weit unterdurchschnittliche Erlöse aus Kommunalsteuern stellen die Menschen in diesem Tal vor große Herausforderungen.

Die jüngst so leidenschaftlich thematisierten klimatischen Veränderungen untermauern die Notwendigkeit eines Zusammenschlusses. Wenn die Schneefall-Grenzen steigen, wird sich auch der Skibetrieb künftig auf höhere Lagen konzentrieren. Unser gemeinsames Skigebiet würde ab 2.500 Metern Seehöhe beginnen. Und damit das gemeinsame Winterangebot von gleich zwei ganzen Tälern sichern. Und zwar auf Generationen hinaus.

Diese Website enthält alle relevanten Informationen zu unserem Vorhaben. Die Projektunterlagen haben wir 2016 zur Umweltverträglichkeitsprüfung beim Amt der Tiroler Landesregierung eingereicht. Wir wissen eine sachliche Beurteilung des Projektes durch Experten gewährleistet.

Wir bitten um Verständnis: Wir arbeiten eigenständig und zukunftsorientiert an der Entwicklung unserer Täler. Wir wollen den Bewohnerinnen und Bewohnern der Täler die Chance geben, ihren Lebensraum aktiv für kommende Generationen zu sichern.

Hans Rubatscher
Eberhard Schultes
Pitztaler Gletscherbahn
Jakob Falkner
Walter Siegele
Ötztaler Gletscherbahnen

Das Skigebiet am Pitztaler Gletscher: Ein Zusammenschluss mit dem Ötztal brächte dem Pitztal bedeutende regionalwirtschaftliche Impulse.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.